ths-logo2.jpg
e-mail-tag2.gif
home.gif news.gif ueber.gif filmog.gif pictorial.gif projekte.gif
vor.gif modellbau.gif bodyart.gif links.gif zurueck.gif
  
B-29 / X-1
001-X-1-48.jpg
Die B-29 mit Bell X-1 in M 1:48!

Die Abmessungen der Grundplatte sind 105x77cm!

Unschwer zu erkennen gibt das Diorama eine B-29 wieder unter der gerade die Bell X-1 eingehängt wird. Das besondere ist die Methode. Die B-29 wurde dazu mittels hydraulischer Stempel angehoben. Diese Methode vereinfachte die Montage, weil im Gegensatz zu früheren Verfahren nur das kleine, leichte Testflugzeug manövriert werden mußte.
Die B-29 ist der Monogram Bausatz, dem alle Geschütztürme entfernt wurden. Der Bombenschacht und die Druckschotten wurden nach Fotos vom Original entsprechend umgebaut. Die X-1 ist ein Resin-Modell von Eagles-Taloon, dessen Qualität mit mäßig bezeichnet werden muß. Einziger Vorteil ist ein, für den Umbau der B-29, beigefügtes Resin-Teil des vorderen Druckschotts (das ich nicht verwendet habe, außer als Anhaltspunkt) und die Abziehbilder für beide Maschinen. Der Schlepper stammt aus dem B-24J Bausatz von Monogram, ebenso ein Teil der Figuren.
Eine Besonderheit, die alle meine Propeller getriebenen M 1:48 Modelle haben, sind die Elektromotor betriebenen Propeller.
Das Diorama besteht aus einer edelholzfurnierten Spanplatte, die Lackiert wurde. Die schwarze Einfassung sind Holzleisten. Das Flugfeld besteht aus einer Styrodur-Platte (50 mm), daß mit Schleifpapierstücken beklebt wurde. Das Gelände wurde mit Epoxidkleber bestrichen und mit Statikgras bestreut. Anschließend wurde alles gespritzt.
Die hydraulische Anlage wurde nach Fotos nachgebaut und ist nicht beweglich. Die Stromzuführung erfolgt durch das Fahrwerk und die Hydraulikstempel. Die Leitungen sind unter der Styrodur-Platte verlegt. Die Styrodur-Platte ist nur eingesetzt um jederzeit an die Kabel gelangen zu können.
Die Beschriftung wurde mit kopierbaren Abziehbildbögen erstellt. Dazu wurden die Texte im Computer gesetzt, ausgedruckt und fotokopiert. Nach dem Aufziehen auf die Grundplatte wurden sie zum Schutz vor Beschädigung mit Klarlack versiegelt.
1998 belegte das Modell auf der Modellbau Süd den 2. Platz als schönstes Plastikmodell Deutschlands.

The size of the base is
105x77cm!

Easy to see the diorama shows the B-29 which will get the Bell X-1 fixed underneath. What is special is the method how. The B-29 was lifted hydralically. This method made mounting easier, because only the lightwight test aircraft needed to be moved arround, instead of the whole bomber.
The B-29 is the Monogram kit, which had had erased all gun turrets. The bombbay and the pressure bulkhead was modified by use of original photographs. The X-1 is a resin kit by Eagles -Taloon, which is not a good one. The only advantages are the converted front bulkhead, made from resin (which I only used as a pattern) and  the decals for both aircraft. The tractor was taken from the B-24J kit by Monogram, also some of the figures.
Something special that all my 48 scale prop aircraft have are the electric engine driven props.
The diorama base was made from furnitured chipboard, which has been spraypanited with clear laquer. The black surrounding is made from wooden boards. The airfield consists of a styrofoam board (50mm thick), which has sanding paper cemented on top. The surrounding territory was covered with epoxy and  sprinkled with static grass. After all had set it was spraypainted.
The hydralic system was build from photographs and is static. The power for the lights and engines comes through cables integrated in the landingear and the hydralic struts. The cables run underneath the styrofoam plate. The
styrofoam plate is only put in place loose to give access to the cables.
The lettering was made with a copyable decal foil. The text was set by computer use and
photocopy to the decal. After applying to the base it was sealed with clear laquer for protection.
In 1998 the model was awarded 2. best plastic model of  Germany at the Modellbau Süd exhibition.


Copyright by Thorsten Schrecke 2001-2009

home.gif news.gif ueber.gif filmog.gif pictorial.gif projekte.gif
vor.gif modellbau.gif bodyart.gif links.gif zurueck.gif

48sm-logo-n1.jpg

Copyright 2002-09 Thorsten Schrecke
Die Vervielfältigung, Kopie, Speicherung, Änderung und Nutzung von Inhalten, auch auszugsweise,
dieser Internetseiten ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung des Autors gestattet.