ths-logo2.jpg
e-mail-tag2.gif

bodyart.gif

home.gif
vor.gif
news.gif
ueber.gif
filmog.gif
pictorial.gif
projekte.gif
modellbau.gif
bodyart.gif
kontakt.gif
links.gif
zurueck.gif
Was ist Body-Art ?
 
Body-Art ist Kunst mit echten Körpern. Aus der Idee einen originalgetreuen Abdruck des menschlichen Körpers zu erhalten, habe ich eine Methode entwickelt diese Abdrücke zu erstellen und aus ihnen künstlerische Objekte zu produzieren.

Neben der Body-Lamp gibt es viele verschiedene Möglichkeiten einen Körperabdruck in ein künstlerisches Objekte zu verwandeln. Manchmal ganz zweckmäßige (Schneiderpuppe vom eigenen Körper) oder rein kunstorientierte (Statue für den eigenen Garten).

Ein reizvoller Versuch ist diese Body-Lamp, eine Wandlampe vom Torso einer Frau. Es sind viele andere Anwendungen möglich. Der Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt.
Fragen Sie mich, wenn Sie eine Schneiderpuppe von sich selbst möchten oder ihrem Freund oder ihrer Freundin ein ganz persönliches Geschenk machen wollen. Nach Ihren Wünschen entwerfe ich ein Objekt und mache Ihnen ein individuelles Angebot.

Je nach Wunsch können Teile des Körpers, aber auch der ganze Körper abgeformt werden.

hh05a.jpg
Body-Lamp aus gefärbtem Kunstharz,
mit Beleuchtung.

Die Herstellung

Um ein Objekt zu fertigen muß vom lebenden Vorbild eine Form erstellt werden, ohne die Person in Mitleidenschaft zu ziehen. Eine nicht ganz einfache Aufgabe, die vollen Körpereinsatz vom Modell verlangt und Ausdauer. Je nach Größe des gewünschten Abdrucks kann das Abformen bis zu einer Stunde dauern.

Dazu wird eine hautverträgliche Abdruckmasse eingesetzt, die in einer dünnen Schicht aufgetragen wird und dann mit Gipsbinden verstärkt wird, um eine Stabile Form zu erhalten. Der Gips kommt dabei mit der Haut nicht in Kontakt. Gips auf der Haut ist ungesund und bringt nicht die Details hervor, die hier gewünscht sind. Das beliebte Gesichterabformen mit Gipsbinden aus der Apotheke funktioniert nämlich nur mit gründlichem, vorherigem Eincremen mit einer Fettcreme! Dabei gehen aber viele Details verloren.

Je nach gewünschtem Endprodukt wird anschließend die Form mit einem Abdruckmaterial gefüllt. Für eine Body-Lamp z.B. mit einer dünnen Schicht Epoxidharz das entsprechend gefärbt wird.

nb11.JPG
Body-Lamp aus Kunstharz, nachträglich marmoriert gespritzt, mit Perlmuteffekt.
 
Jede Form ist ein Unikat, da sie sich nur einmal verwenden läßt!
 
 

Die Reproduktion jedoch zeigt, dass sich die Mühe lohnt. Jede Pore der Haut wird orginalgetreu wiedergegeben.

 
h044w.jpg
Po Body-Lamp aus Kunstharz, im Metallfinish.
Die Weiterverarbeitung des Positivabdrucks hängt dann vom gewünschten Endergebnis ab. 

Bei der Body-Lamp wird das GFK-Teil anschließend geschliffen und poliert, gegebenenfalls auch lackiert. Die genaue Gestaltung der Lampe ist ebenso individuell, wie der Körper, der als Vorlage diente und richtet sich nach dem Kundenwunsch.

Realisierbar sind aber auch Positivabgüsse aus anderen Materialien wie z.B. Gips, Beton, Wachs oder PU-Schaum.
Je nach Wunsch läßt sich ein ganz individuelles Objekt herstellen, das in seiner Form und Art einzigartig ist.

Neugierig geworden? Dann setzten sie sich mit mir in Verbindung! 
Ich erstelle Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

h004.jpg
Oberkörper Body-Lamp aus rotem Kunstharz.
Achtung!

Für ein geplantes Kunstprojekt  suche ich z.Z. weibliche Modelle für Körperabdrücke!

Vorraussetzungen:

- Mindestalter 18 Jahre
- experimentierfreudig
- sehr gute Figur
- möglichst aus der näheren Umgebung
(der Anreise wegen)
- schriftliches Einverständnis für die Nutzung und Ausstellung der Abdrücke ist Grundvorraussetzung!

Honorar  nach Vereinbarung.

Interessierte bitte schriftlich melden
(möglichst mit Bild, Nummer siehe unten)

zwischen 19°°-21°°Uhr  Mo.-Sa.
n02.jpg
Weitere Informationen bei:

VFX-Logo-09-02.jpg

e-mail-tag2.gif

48sm-logo-n1.jpg

Copyright 2002-09 Thorsten Schrecke
Die Vervielfältigung, Kopie, Speicherung, Änderung und Nutzung von Inhalten, auch auszugsweise,
dieser Internetseiten ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung des Autors gestattet.