ths-logo2.jpg
e-mail-tag2.gif

001thsfoto.jpg

 
home.gif
vor.gif
news.gif
ueber.gif
filmog.gif
pictorial.gif
projekte.gif
modellbau.gif
bodyart.gif
kontakt.gif
links.gif
zurueck.gif

1964 in GELNHAUSEN geboren, "stolperte" ich, nach der Schule, eher zufällig ins Filmgeschäft.

Da ich schon seit dem sechsten Lebensjahr ein begeisterter Hobbymodellbauer war, machte mich „STAR WARS“ 1979 neugierig auf Filmmodellbau. Mein Jugendtraum, einmal Modelle für einen Science Fiction Film zu bauen, wurde 1988 wahr, als ich Chefmodellbauer für Roland Emmerichs „MOON44“ wurde.

Nach einigen Jahren freiberuflicher Tätigkeit, trat ich 1990 eine Ausbildung zum Werbekaufmann an, die ich 1992 erfolgreich abschloß.

1993 folgte unmittelbar das Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg. Hier traf ich Volker Engel wieder, den ich von den Arbeiten zu „Moon44“ kannte. Mit V. Engel zusammen realisierte ich verschiedene VFX-Projekte, zumeist als leitender Modellbauer (siehe Filmografie).

Nicht nur deswegen, sondern auch wegen meiner Arbeiten zu „Moon44“, wurde ich von V. Engel und Roland Emmerich im März 1995 gefragt, ob ich als Modellbauer für „Independence Day“ nach Hollywood kommen wolle.

Ich arbeitete neun Monate in der ID4-Modellwerkstatt in Los Angeles, maßgeblich an den außerirdischen Raumschiffen. Der Film erhielt einen Academy Award („Oscar“) für die besten visuellen Effekte!

Nach der Rückkehr, setzte ich mein Studium fort und beendete es im Januar 1999 mit Diplom.

Seither arbeite ich als freiberuflicher Regisseur, Visuelle Effekte Supervisor, Animator und Modellbauer.

Im Dezember 1999 hatte mein  Diplomfilm "Alien Nieghbourhood" Weltpremiere  beim CINEMAGIC INTENATIONAL FILM FESTIVAL FOR  YOUNG PEOPLE in Belfast / Nord Irland.

Im Dezember 1999-Januar 2000 hatte ich erneut Gelegenheit für Roland Emmerichs Film „The Patriot“ als Modellbauer zu arbeiten. Hier war ich unter anderem für die korrekte Takelage der historischen Segelschiffe verantwortlich.

"Alien Nieghbourhood" wurde im März  2000 ein weiteres mal öffentlich vorgeführt auf dem FESTIVAL INTERNATIONAL DU FILM POUR ENFANTS DE MONTREAL in Montreal / Kanada.

Vom  2.- 9. Dezember 2000 hatte ich die Ehre und das Vergnügen mit meinem Diplomfilm „Alien Neighbourhood“ am  3. OLYMPIA INTERNATIONAL FILM FESTIVAL FOR CHILDREN AND YOUNG PEOPLE in Griechenland teilzunehmen.

Zwischenzeitlich habe ich mein privates Hobby, den Flugzeugmodellbau im Maßstab 1:48, zum zweiten beruflichen Standbein gemacht. Seit 2000 entwickele, produziere und vertreibe ich, unter meinem eigenen Markennamen 48 SPECIAL MODELS, Kleinserien Resin Modellbausätze in limitierter Auflage in meinem eigenen, stetig wachsenden Internetshop.

Mein Film "Alien Nieghbourhood" wurde 2001 vom FESTIVAL INTERNATIONAL DU FILM POUR L'ENFANCE ET LA JEUNESSE in Sousse/Tunesien eingeladen und vorgeführt.

Im März 2002 nahm ich, auf Einladung des Ägyptischen Ministeriums für Kultur, als Mitglied der Internationalen Jury, am Internationalen Kinderfilmfestival in Kairo teil. Mein erster Besuch auf dem afrikanischen Kontinent, hat mich nachhaltig beeindruckt.

Neben einigen Filmjobs, die in der Filmographie näher erläutert sind, habe ich in den letzten  Jahren mein Augenmerk verstärkt meinem Modellbau-Internetangebot gewidmet und verschiedene historisch-technisch interessante Modellbausätze entwickelt und produziert.

Weiterhin bin ich aber natürlich auch als Regisseur, Animator, Modellbauer und VFX- Berater für Filmprojekte tätig. Dabei liegt mein Hauptaugenmerk auf den klassischen Produktionstechniken und deren ökonomisch sinnvolle Verbindung mit modernen Arbeitstechniken und Werkzeugen.

Seit Anfang 2008 produziere ich, auf Anregung meines ehemaligen Studienkollegen Michael Krämer,  dessen Modellen für seine Firma Frontline-Tabletop. Diese Modelle sind für Tabletop Spiele im Stile von Spielen wie Warhammer, etc. gedacht und zeichnen sich durch qualitative Hochwertigkeit aus. Hinzu kommt ein von uns entwickeltes und zum Patent angemeldetes Verbindungssystem, welches die Vielseitigkeit und Spielmöglichkeiten der Modelle erhöht. Seit Oktober 2008 sind diese Artikel auf dem Markt und erfreue sich steigender Beliebtheit.

Der von mir ebenfalls betriebene 48Special Models Internetshop ist in den letzten Jahren enorm gewachsen und hat mittlerweile über 1000 unterschiedliche Artikel aus dem Modellbau zu bieten. Er wird kontinuierlich ausgebaut und wurde nun auch um das Frontline Tabletop Sortiment erweitert.

Nebenher hatte ich das Vergnügen gelegentlich beratend für den Film "Tiere der Großstadt" tätig zu sein. Dieser Kinderfilm der erst kürzlich fertiggestellt wurde, ist ein klassischer Puppentrickfilm, der unter Zuhilfenahme modernster Digitalkameratechnik und Computertechnik entstanden ist. Er spiegelt gut die Möglichkeiten der Kombination moderner Stop-Motion Animation mit den neuesten Computer Composit Techniken wieder und ermöglicht so, auch kleinen Teams, anspruchsvolle und dem "großen Film" optisch und qualitatv in nichts nachstehende Ergebnisse zu erzielen. Er ist der klare Beweis dafür das Animationsfilm weder tod noch unzeitgemäß ist.

 

Mein Dienstleistungsangebot umfasst:

48sm-logo-n1.jpg

Copyright 2002-09 Thorsten Schrecke
Die Vervielfältigung, Kopie, Speicherung, Änderung und Nutzung von Inhalten, auch auszugsweise,
dieser Internetseiten ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung des Autors gestattet.